Startseite Dr. Ricken Team Praxisimpressionen Kinder Teenies Erwachsene Seminare Kontakt Impressum Datenschutz
Fitnessgeräte für den Mund

Bionator und Fränkelgerät aktivieren die Muskulatur wie das Sitzen auf einem Pezziball. Die individuelle Gestaltung von Pelotten hält Weichgewebe ab oder fördert das Knochenwachstum. Wir kombinieren die funktionelle Behandlung mit Stimulationselementen nach Castillo-Moralis und Padovan. Bitte sprechen Sie uns für genauere Informationen an (für Infos zum Bionator siehe Link zur GZM).
 
 

                BIONATOR                                FRÄNKELGERÄT 

Bionator nach Prof. Balters

Ende der der 40er Jahre stellt Prof. Balters einen Zusammenhang zwischen den Fehlstellungen der Zähne und anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen fest. Aus dieser Erkenntnis entwickelte er seine Bionator-Methode und wurde so zum Pionier der Ganzheitlichen Kieferorthopädie. Sie beschränkt sich nicht auf die Korrektur von Zahnstellung und Gebiss, sondern ist auf die Ursache des Fehlverhaltens ausgerichtet, deren Symptom im Gebiss die Verformung ist, im Stützapparat die Skelettschäden und in Bezug auf die Organe der Orthostasekomplex. Deshalb wirkt ein Bionator wie ein Trainingsgerät für den Mund. Die individuelle Gestaltung von Pelotten hält Weichgewebe ab oder fördert das Knochenwachstum. Wir kombinieren die funktionelle Behandlung mit Stimulationselementen nach Castillo-Moralis und Padovan. Bitte sprechen Sie uns für genauere Informationen an.


Frau Dr. Schiffler-Bayental die Tochter des Sekretärs von Balters war 2011 für 3 Tage in unserer Praxis und hat uns trotz unserer langjähriger Erfahrung mit dem Bionator noch viele kleine Kniffe zeigen können.
Funktionsregler nach Fränkel

Prof. Fränkel hat unsere Praxis noch zu Lebzeiten besucht und uns sehr beeindruckt. Sein Funktionsregler stellt ein Übungsgerät dar, mit welchem das Konzept einer »Funktionellen Orthopädie« im orofazialen Bereich realisiert werden soll. Er dient der Behebung von Haltungsfehlern und abwegigen tonischen Funktionsmustern der Muskulatur. Die Weitung der umgebenden Strukturen, insbesondere durch die vestibulären Schilde und Pelotten, soll strukturelle und funktionelle Restriktionen beseitigen. So wird die Voraussetzungen für eine physiologische Größenentwicklung der Kiefer sowie für deren korrekte Lagerelation schaffen.

Myotrainer nach Dr. Flutter, Elastoaligner

Der in Australien lebende Zahnarzt gilt als Koryphäe bei der Behandlung von Kindern zwischen fünf und neun Jahren. Sein System zur kieferorthopädischen Frühbehandlung in dieser Wachstums-phase stellte der auf der ganzen Welt lehrende Experte Anfang des Jahres 2016 in unserer Praxis vor.
Myotrainer trainieren die Gesichts-muskulatur und die Atmung der Kinder spielend. Im Idealfall werden Zahnspangen dadurch gänzlich überflüssig. Das Kind erlangt durch die Behandlung ein natürliches Gleichgewicht der Mundmuskulatur und die Zahnbögen können sich so funktionell stabil entwickeln. Mit individuellen Übungen an unseren Therapiegeräten unterstützen wir die korrekte Entwicklung des Mund-Kiefer-Gesichtsbereiches.