Startseite Dr. Ricken Team Praxisimpressionen Kinder Teenies Erwachsene Seminare Kontakt Impressum Datenschutz
Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)
 
Kopf-, Kiefer- und Gesichtsschmerzen werden unter dem Oberbegriff CMD häufig zusammengefasst. Jeder Fehlbiss kann zur einer CMD führen.
Wir erstellen bei jedem Patienten deshalb einen manuellen Funktionsstatus des Kausystems. Zusammen mit ihrem Osteopathen, Physiotherapeut, Homöopathen oder Orthopäden wird eine gemeinsames Behandlungskonzept erarbeitet damit sich ihr Körper auf ganzer Ebene während der kieferorthopädischen Behandlung regenerieren kann.
 
Mundakupunktur nach Prof. Gleditsch
 
Jeder Zahn ist einem Meridian bzw. einem Organ in unserem Körper zugeordnet. Der Hals-Nasen-Ohrenarzt Prof. Gleditsch hat ein Mikroakupunktursystem (MAPS) in der Mundhöhle gefunden, dass hervorragend therapeutisch auch ohne Nadeln genutzt werden kann.
Wir wenden MAPS in der Praxis zur Diagnostik und Schmerztherapie routinemäßig an. Prof. Gleditsch hat in den letzten Jahren mehrfach unsere Praxis besucht und Kurse und Vorträge gegeben.

Der deutsche Mediziner fand bereits vor 50 Jahren in der Mundschleimhaut ein dichtes System von Akupunkturpunkten. Über dieses können alle Körperregionen, speziell die Wirbelsäule und vor allem die Zähne behandelt werden.

Die Mund-Akupunkturpunkte befinden sich jeweils vor den einzelnen Zähnen. Sie stehen zu denselben Organen oder Körperregionen in Wechselwirkung wie die jeweiligen Zähne. Zur Behandlung wird eine geringe Menge einer Kochsalzlösung oder eines Heilmittels gespritzt.

Mund-Akupunktur stellt für Dr. Ricken eine wichtige Behandlungsmethode ihrer Praxis dar. Sie wirkt allgemein schmerzstillend und beruhigend, fördert die Durchblutung, den Lymphabfluss und entspannt die Muskeln.
OK 8
Weisheitszähne
OK 6+7
große Backenzähne
OK 4+5
kleine Backenzähne
OK 3
Eckzahn
OK 1+2
Frontzähne
Zunge
Zwölffingerdarm
Mittelohr
Schulter
Ellbogen
Zentralnerven-
system (ZNS)
Mund
Rachenraum
Oberkieferhöhle
Kehlkopf
Nase
Nebenhöhlen
Siebbeinhöhle
Bronchien
Auge
Keilbeinhöhle
Gaumenmandel
Hüfte
Knie
Ohr
Urogenital-System
Stirnbeinhöhle
Rachenmandel
FREUDE SORGE, STRESS LOSLASSEN ZORN ANGST
Herz
Dünndarm
Pankreas
Magen
Lunge
Dickdarm
Leber
Gallenblase
Niere
Blase

Die Tabelle zeigt die Wechselbeziehungen zwischen den Zähnen des Oberkiefers sowie den entsprechenden Mund-Akupunkturpunkten und bestimmten Körperregionen, inneren Organen und Emotionen. Derartige Zusammenhänge bestehen für alle 32 Zähne.